Im Landkreis Harburg

500 Kilogramm lebende Fische gestohlen

Appel - Rund 500 Kilogramm lebende Karpfen haben unbekannte Diebe im Landkreis Harburg entwendet. Sie eigneten sich ihre glitschige Beute in einem Fischteich in der Gemeinde Appel südwestlich von Hamburg an, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte.

Die Täter brachen dabei in der Nacht auf Sonntag gewaltsam eine Gitterbox auf, in der die bereits gefangenen Fische in dem Gewässer gehalten wurden. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei annähernd 5000 Euro. Wie die Tiere abtransportiert wurden, ist bisher nicht bekannt.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

Gedenken an großen Tierfilmer: Zutiefst zufrieden dank der Natur

52-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß 

52-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß 

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Fahrradfahrer stirbt bei Unfall mit Lkw

Kommentare