Stilllegungen gefordert

Anti-Atomkraft-Demonstration in Lingen

Lingen - Mehrere hundert Menschen haben am Samstag in Lingen (Kreis Emsland) für einen sofortigen und umfassenden Atomausstieg demonstriert.

Die Bundesregierung und die Landesregierungen in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen müssten endlich handeln und Brennelemente-Exporte an belgische und französische Atomkraftwerke (AKW) stoppen, forderten die Organisatoren der Aktion, zu der 70 Initiativen und Verbände aufgerufen hatten. 

Eine weitere Forderung war die sofortige Stilllegung des AKW Lingen 2 und der Urananreicherungsanlage im nordrhein-westfälischen Gronau, die zu 90 Prozent für den Weltmarkt produziere.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ein eindrucksvolles Gebäude - Amtshof Nummer 2

Ein eindrucksvolles Gebäude - Amtshof Nummer 2

Lawinenabgang in der Schweiz: Pistenhelfer gestorben

Lawinenabgang in der Schweiz: Pistenhelfer gestorben

So gesund sind Beeren

So gesund sind Beeren

Fit dank Hula-Hoop und Hüpfekästchen

Fit dank Hula-Hoop und Hüpfekästchen

Meistgelesene Artikel

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen - Jäger verliert Erlaubnis

Mercedes hebt ab und fliegt über Verkehrsinsel – 70.000 Euro Schaden

Mercedes hebt ab und fliegt über Verkehrsinsel – 70.000 Euro Schaden

Am Wochenende Vorgeschmack auf Frühling - Skifahren im Harz ungewiss

Am Wochenende Vorgeschmack auf Frühling - Skifahren im Harz ungewiss

Kapitän findet Frauenleiche – Obduktion am Montag

Kapitän findet Frauenleiche – Obduktion am Montag

Kommentare