Ungewöhnliches Strandgut

Gefundene Päckchen auf Inseln enthalten Kokain

+
Das gefundene Strandgut enthält Kokain.

Aurich/Baltrum - Auf den drei ostfriesischen Inseln Borkum, Baltrum und Norderney sind in den vergangenen Tagen elf Päckchen mit Rauschgift gestrandet. Sie enthielten Kokain, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Aurich am Mittwoch mit. 

Der Marktwert beim Straßenverkauf wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Wer die ziegelsteingroßen Pakete mit schwarzer Folienhülle findet und nicht bei der Polizei abgibt, müsse mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen, warnten die Ermittler. Über die Herkunft der Drogen ist bisher nichts bekannt. 

Die Behörden prüfen einen Zusammenhang mit ähnlichen Funden an der belgischen Küste. Dort hatte die Polizei Anfang April mehr als eine Tonne Kokain in zwei Dutzend Sporttaschen aus der Nordsee gefischt.

dpa

Zum Thema:

Polizei warnt vor verdächtigen Päckchen am Borkumer Strand

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

Sturmtief Friederike bringt Schnee und heftige Böen - Schulausfall im Harz

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Gnadengesuch abgelehnt: Ex-SS-Mann Gröning muss Haft antreten

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Kommentare