Überfall statt Autoverkauf

Salzgitter - Ein angeblicher Autoverkäufer hat sich in Salzgitter als Räuber entpuppt. Der 34 Jahre alte Kaufinteressent und der unbekannte Täter waren sich nach Begutachtung des Fahrzeuges zunächst schnell handelseinig.

Beide Männer fuhren zur angeblichen Wohnung des vermeintlichen Verkäufers, um den Kaufvertrag zu unterzeichnen. Plötzlich habe der 35 bis 40 Jahre alte Täter ein Messer gezogen und das Opfer am Arm verletzt. Danach würgte er den 34-Jährigen und zwang ihn zur Herausgabe des Kaufpreises von 4200 Euro, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Räuber flüchtete unerkannt, das Opfer erlitt einen Schock, eine Schnittwunde und Würgemale am Hals.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion
Neustrukturierung in Niedersachsen: Bis zu 40 Kliniken droht Schließung

Neustrukturierung in Niedersachsen: Bis zu 40 Kliniken droht Schließung

Neustrukturierung in Niedersachsen: Bis zu 40 Kliniken droht Schließung
Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona

Booster-Impfung: Nebenwirkungen nach Auffrischungsimpfung gegen Corona
Spitzenkoch will keine Veganer im Restaurant haben: „Kein Essen für Schnösel oder Bobos“

Spitzenkoch will keine Veganer im Restaurant haben: „Kein Essen für Schnösel oder Bobos“

Spitzenkoch will keine Veganer im Restaurant haben: „Kein Essen für Schnösel oder Bobos“

Kommentare