Landtagswahl Niedersachsen

Althusmann spricht sich gegen Diesel-Fahrverbot aus

Hannover - Der niedersächsische CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann will bei einem Sieg bei der Landtagswahl am 15. Oktober Diesel-Fahrverbote verhindern. "Mit mir als Regierungschef wird es in Niedersachsen keine Zustimmung zu einem Diesel-Fahrverbot geben", sagte er in Hannover. 

"Im Gegensatz zu den Grünen sage ich sehr deutlich: Ich stehe eindeutig hinter dem Diesel." Eine weitere Diesel-Leistungssteigerung durch die Industrie sei möglich, Fahrverbote würden so unnötig. 

"Wir sollten in Deutschland aufhören, unsere eigene Automobilindustrie kaputt zu reden", meinte der Herausforderer von Regierungschef Stephan Weil (SPD). In vielen deutschen Städten ist die Luft stark mit gesundheitsschädlichem Stickoxid (NOx) aus Diesel-Auspuffen belastet. Deutschland hat deswegen schon Ärger mit der EU. Autofahrern könnten gerichtlich erzwungene Fahrverbote in Städten drohen - wenn Grenzwerte anders nicht einzuhalten sind.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

„Ich versuche, authentisch zu bleiben“ - Keno Veith sagt „Bauer sucht Frau“ ab

„Ich versuche, authentisch zu bleiben“ - Keno Veith sagt „Bauer sucht Frau“ ab

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A1

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A1

22-Jähriger Autofahrer kracht gegen Baum und stirbt

22-Jähriger Autofahrer kracht gegen Baum und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.