Biologisches Alter

Bremer Altersforscher: Corona kann 10 Jahre Lebenszeit kosten

Die Corona-Pandemie lässt uns schneller altern. Das sagt Altersforscher und Bestsellerautor Prof. Dr. Sven Voelpel aus Bremen.

Bremen – Alt, älter, Corona-Krise. Eine erste Untersuchung aktueller Studien zeigt, dass gesunde Gewohnheiten, die das biologische Alter beeinflussen, während der Pandemie von vielen Menschen vernachlässigt werden. 

Impfquote: 49,1 Prozent
Sieben-Tage-Inzidenz:9,8
Infektionen, aktuell: 260.235
Verstorbene:5.701

Das biologische Alter ist für die Altersforschung eine wichtige Messgröße. Es zeigt das tatsächliche Alter eines Menschen unter Berücksichtigung aller körperlichen und seelischen Komponenten. Darunter fallen Ernährung, Sport und körperliche Bewegung, Entspannung, psychische Faktoren oder etwa soziale Kontakte. Doch inwiefern hat die Pandemie diese Faktoren beeinflusst?

Corona-Pandemie: Menschen können über zehn Jahre verlieren

„Studien zeigen, dass genau die Gewohnheiten, die das biologische Alter positiv beeinflussen, während der Pandemie teilweise aufgegeben werden“, sagt Altersforscher und Bestsellerautor Prof. Dr. Sven Voelpel, der an der Jacobs-University in Bremen arbeitet. Diese indirekten Folgen der Corona-Pandemie führen zu einer vorschnellen Alterung der Bevölkerung.

Prof. Voelpel kommt daher zu dem Schluss: „Der Einfluss der Corona-Einschränkungen auf die Gesundheit der Menschen ist immens. Alle wichtigen Faktoren für ein gesundes und langes Leben wurden laut Studien negativ beeinflusst. Ich schätze, dass Menschen in Einzelfällen, ohne ein schnelles Entgegenwirken, über 10 Lebensjahre aufgrund der Pandemie-Einschränkungen verlieren könnten.“

Altersforscher und Bestsellerautor Prof. Dr. Sven Voelpel weiß: Diese indirekten Folgen der Corona-Pandemie führen zu einer vorschnellen Alterung der Bevölkerung.

Homeoffice, die Verlockungen im heimischen Kühlschrank und generell weniger Bewegung führten während der Pandemie bei vielen Menschen zu einer erheblichen Gewichtszunahme. Ein Hamburger Mediziner schlägt bei einer durchschnittlichen Gewichtszunahme von 5,6 Kilogramm Alarm.

Auch auf Kinder hat die Pandemie negativen Einfluss. So waren sie weniger draußen und haben mehr Zeit mit Videospielen verbracht.

Es ist erstaunlich mit welch geringem täglichen Aufwand man sich gezielt verjüngen und leistungsfähiger machen kann.

Altersforscher Prof. Dr. Sven Voelpel, Jacobs-University Bremen

Seit Jahren forscht Prof. Voelpel mit seinem Team am Lehrstuhl der renommierten Jacobs University Bremen an Maßnahmen, um die innere Uhr zu verlangsamen und sogar zurückzudrehen. Seine Forschung zeigt, dass selbst die negativen Auswirkungen der Pandemie-Einschränkungen reparabel sind.

Prof. Sven Voelpel sagt hierzu: „Es ist erstaunlich mit welch geringem täglichen Aufwand man sich gezielt verjüngen und leistungsfähiger machen kann.“

  • Tipps für ein längeres Leben:
  • - 10 000 Schritte am Tag
  • - achtsame Atmung: vier Sekunden einatmen, 7 Sekunden ausatmen
  • - Dankbarkeit. Beim Einschlafen 5 Dinge aufzählen, für die ich dankbar bin oder ein Dankbarkeitstagebuch verfassen
  • - regelmäßiger und ausreichender Schlaf
  • - gesunde Ernährung

In Hinblick auf die Corona-Pandemie und Einschränkungen der Kontakte und weniger Sport sind Maßnahmen, die auf die Steigerung von sozialen Kontakten oder eine ausgewogene Ernährung abzielen, besonders geeignet. Aber auch die innere Einstellung spiele eine große Rolle. „Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen kann man allein durch eine positive Einstellung bis zu 7,5 Jahre mehr Lebenszeit erreichen.”

Altersforscher Voelpel hat an der Jacobs University gemeinsam mit Daimler und dem Science Center Bremen einen speziellen Alterstest entwickelt. Eine detaillierte Version stellt Professor Voelpel kostenlos auf seiner Homepage bereit. Sie wollen wissen, was ihr biologisches Alter ist? Hier gibt es einen kostenlosen Test und weitere Tipps. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Privat

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Pferde-Einschläferung bei Olympia: Abschaffung von Dressurreiten gefordert

Pferde-Einschläferung bei Olympia: Abschaffung von Dressurreiten gefordert

Pferde-Einschläferung bei Olympia: Abschaffung von Dressurreiten gefordert
Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung

Corona-Lockdown ab September? Ministerium empfiehlt Maßnahmen-Verschärfung
Drama in Dassel: Sohn tritt seine Mutter – 56-Jährige stirbt

Drama in Dassel: Sohn tritt seine Mutter – 56-Jährige stirbt

Drama in Dassel: Sohn tritt seine Mutter – 56-Jährige stirbt
Diese Stadt hat die höchste Corona-Inzidenz in Niedersachsen

Diese Stadt hat die höchste Corona-Inzidenz in Niedersachsen

Diese Stadt hat die höchste Corona-Inzidenz in Niedersachsen

Kommentare