Tat in Hannover

Altenheimbewohner erschießt Partnerin und sich selbst

Hannover - Ein 83 Jahre alter Pflegeheimbewohner in Hannover hat seine 75 Jahre alte Partnerin und sich selber erschossen. Die Ermittler gehen von einem erweiterten Suizid aus, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Eine Pflegerin hatte die Toten am Vorabend im Zimmer der Frau entdeckt. Die Schüsse waren nur wenige Minuten zuvor gefallen. Ob möglicherweise eine unheilbare Erkrankung Auslöser für das tödliche Drama war, muss die Polizei noch ermitteln. - dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

Fahrplanwechsel bringt dem Norden neue Züge und mehr Fahrten

Fahrplanwechsel bringt dem Norden neue Züge und mehr Fahrten

Warnstreik der Paketzusteller könnte Lieferungen verzögern

Warnstreik der Paketzusteller könnte Lieferungen verzögern

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Polizeieinsatz bei Anti-AfD-Protesten beschäftigt Innenausschuss

Kommentare