Kind im Harz von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Altenau - Ein achtjähriger Schüler ist in Altenau im Oberharz von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei in Clausthal-Zellerfeld war der Junge am Dienstagmorgen in der Nähe einer Bushaltestelle unvermittelt auf die Straße getreten. Dort wurde er von dem Wagen einer 52-Jährigen erfasst und mehrere Meter weiter auf die Fahrbahn geschleudert. Das Kind wurde mit schwersten Kopfverletzungen ins Krankenhaus geflogen. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Niedersächsische Unternehmen fürchten Fachkräftemangel

Kommentare