Kind im Harz von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Altenau - Ein achtjähriger Schüler ist in Altenau im Oberharz von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei in Clausthal-Zellerfeld war der Junge am Dienstagmorgen in der Nähe einer Bushaltestelle unvermittelt auf die Straße getreten. Dort wurde er von dem Wagen einer 52-Jährigen erfasst und mehrere Meter weiter auf die Fahrbahn geschleudert. Das Kind wurde mit schwersten Kopfverletzungen ins Krankenhaus geflogen. Die Autofahrerin erlitt einen Schock.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Kommentare