Niedersachsen hat wenig Betten in Geriatrie-Stationen

Alte Menschen werden in Stadtstaaten am besten versorgt

+
Ein Physiotherapeut unterstützt einen Patienten.

Hannover/Berlin - In Niedersachsens Kliniken gibt es vergleichsweise wenige Betten für alte Patienten in spezialisierten Geriatrie-Stationen. Wie aus dem am Mittwoch von der Barmer veröffentlichten Krankenhausreport hervorgeht, standen 2015 landesweit je 10.000 Einwohner zehn solcher Betten in Krankenhäusern sowie fünf Betten in Rehabilitationseinrichtungen zur Verfügung.

Bundesweit waren es 14 in Krankenhäusern und sieben in Reha-Einrichtungen. Nach Angaben der Krankenkasse ist die Zahl der Patienten im Alter über 70 mit mehreren schweren Erkrankungen in Deutschland binnen zehn Jahren um 80 Prozent auf zwei Millionen gestiegen. 

In den Stadtstaaten werden diese am besten versorgt. Bremen verfügt über 24 Geriatrie-Betten pro 10.000 Einwohner in Kliniken sowie sechs Reha-Einrichtungen, Hamburg sogar über 41 in Krankenhäusern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Meistgelesene Artikel

Einbrecher fesseln Paar und rauben Bargeld

Einbrecher fesseln Paar und rauben Bargeld

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kurz vor neuem Ausbildungsjahr noch viele Stellen unbesetzt

Kurz vor neuem Ausbildungsjahr noch viele Stellen unbesetzt

Kommentare