Nach Stoppelmarkt-Besuch

23-Jähriger mit Auto verunglückt

Ankum - Ein alkoholisierter 23 Jahre alter Mann ist am Samstagfrüh in Ankum (Landkreis Osnabrück) nach einem Volksfestbesuch mit seinem Auto verunglückt.

Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach zwischen Bäumen stecken, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde eingeklemmt, aber nur leicht verletzt.

Zwar setzte er noch einen Notruf ab, allerdings habe er den Unfallort nicht eindeutig angeben können. Erst ein Lkw-Fahrer, der an der Unfallstelle hielt, konnte den exakten Ort durchgeben. Der 23-Jährige kam vom Stoppelmarkt in Vechta und hatte einen Atemalkoholwert von 1,3 Promille. Der Führerschein wurde eingezogen, am Auto entstand Totalschaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Meistgelesene Artikel

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Lastwagen kippt auf Auto: Mutter und Sohn sterben

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Rätseln über Leuchtphänomen im Nachthimmel

Im „Wollepark“ wird am Donnerstag das Gas abgedreht

Im „Wollepark“ wird am Donnerstag das Gas abgedreht

Kommentare