Nach Stoppelmarkt-Besuch

23-Jähriger mit Auto verunglückt

Ankum - Ein alkoholisierter 23 Jahre alter Mann ist am Samstagfrüh in Ankum (Landkreis Osnabrück) nach einem Volksfestbesuch mit seinem Auto verunglückt.

Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach zwischen Bäumen stecken, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde eingeklemmt, aber nur leicht verletzt.

Zwar setzte er noch einen Notruf ab, allerdings habe er den Unfallort nicht eindeutig angeben können. Erst ein Lkw-Fahrer, der an der Unfallstelle hielt, konnte den exakten Ort durchgeben. Der 23-Jährige kam vom Stoppelmarkt in Vechta und hatte einen Atemalkoholwert von 1,3 Promille. Der Führerschein wurde eingezogen, am Auto entstand Totalschaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger soll 87-Jährige getötet haben

18-Jähriger soll 87-Jährige getötet haben

Erste Bänke mit Internet-Zugang in Niedersachsen

Erste Bänke mit Internet-Zugang in Niedersachsen

Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden

Fluch über Amateur-Verein? Zwei Sportler sterben in 48 Stunden

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Vollsperrung auf A 391 Richtung Norden

Kommentare