30 Millionen Euro

Agrarminister will Förderung für Weidehaltung verdreifachen

+
Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer

Hannover - Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer will die Prämie zur Förderung der Weidewirtschaft auf Grünflächen erhöhen. Ab 2018 wolle das Land jährlich 30 Millionen Euro für Tierhalter bereitstellen, die ihre Kühe, Schafe und Ziegen auf Weiden grasen lassen, berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung".

"Das ist fast dreimal so viel wie bei der bisherigen Förderung", sagte Meyer. Nach den der EU vorgelegten Plänen sollen Landwirte pro Rind mit Weidehaltung künftig 60 Euro im Jahr erhalten, die Obergrenze soll bei 200 Tieren pro Betrieb liegen. Damit läge die Maximalförderung für einen Milchviehbetrieb bei 12.000 Euro. Für Schafe und Ziegen soll es jeweils 20 Euro geben. 

Der Plan ist in Absprache mit Finanzminister Peter-Jürgen Schneider (SPD) entstanden. Beide Minister hätten verabredet, für den Fall einer Fortsetzung der rot-grünen Koalition die Aufnahme der Prämie in die Verhandlungen für einen Nachtragshaushalt 2018 einzubringen, teilte das Finanzministerium in Hannover mit.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Bombe in Hannover erfolgreich entschärft

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Menschlicher Schädel bei Forstarbeiten gefunden

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Kommentare