Außerordentlicher Parteitag

AfD: Gegner wollen Landeschef Hampel abwählen

+
Gegner des umstrittenen AfD-Landeschefs Paul Hampel werfen ihm diktatorisches Verhalten vor.

Hannover - Der Vorstand der niedersächsischen AfD hat die Einberufung eines außerordentlichen Parteitags beschlossen.

Der zwölfköpfige Vorstand stimmte am Sonntag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur mit neun Ja-Stimmen für den Sonderparteitag. Hintergrund sind die seit Monaten anhaltenden parteiinternen Auseinandersetzungen. Gegner des umstrittenen AfD-Landeschefs Paul Hampel wollen den 60-jährigen ehemaligen Fernsehjournalisten aus dem Amt drängen. Sie werfen ihm diktatorisches Verhalten vor. Der Parteitag werde voraussichtlich allerdings erst am zweiten Januarwochenende stattfinden, hieß es.

dpa

Mehr zum Thema: 

Niedersachsens AfD-Chef Hampel von Parteikollegen angezeigt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2018

Schwede Myhrer siegt im Slalom - Deutsche Chancen am Abend

Schwede Myhrer siegt im Slalom - Deutsche Chancen am Abend

Honor View 10 im Test: Der 500-Euro-Angriff

Honor View 10 im Test: Der 500-Euro-Angriff

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wohl früher frei als erwartet

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wohl früher frei als erwartet

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Kommentare