Debatte im Landtag

AfD-Abgeordneter zweifelt an Treibhaus-Effekt

Hannover - Nicht nur der US-Präsident Donald Trump, auch der Braunschweiger AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Wirtz zweifelt an der Existenz des Klimawandels. „Sie haben keinen Nachweis für den Treibhaus-Effekt" sagte der AfD-Mann am Mittwoch im Landtag in Hannover und löste damit eine erregte Debatte aus.

Einen haltbaren wissenschaftlichen Nachweis für den Treibhaus-Effekt gebe es bis heute nicht, behauptete der Abgeordnete bei der Aussprache über einen von den Grünen eingebrachten Gesetzentwurf für Gesetz zur Förderung des Klimaschutzes. 

„Zumindest wurde nicht bezweifelt, dass die Erde 'ne Kugel ist", meinte Umweltminister Olaf Lies (SPD) dazu. Er betonte: „Für mich ist das eine gesellschaftliche Jahrhundertaufgabe, vor der wir stehen." Der Entwurf für das Klimaschutzgesetz für Niedersachsen soll nun in den Ausschüssen diskutiert werden. Von der CDU gab es Kritik an der Forderung, die Waldflächen im Land zu mehren, da sie mit Agrarflächen in Konflikt treten könne. - dpa

Rubriklistenbild: © Archivbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Dämpfer für WM-Gastgeber Russland

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.