Polizei und Staatsanwaltschaft bitten um Mithilfe

Achtjähriger aus Einrichtung vermisst: Eltern in Verdacht

Aurich - Ein achtjähriger Junge wird seit Ende August in Ostfriesland vermisst.

Polizei und die Staatsanwaltschaft Aurich haben jetzt die Öffentlichkeit zur Mithilfe bei der Suche aufgerufen. Demnach war der Junge zuletzt in einer Jugendhilfeeinrichtung in Moormerland (Kreis Leer) untergebracht. Diese habe er am 20. August verlassen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag. Es bestehe der Verdacht, dass ihn die Eltern unerlaubt zurück in die Familie oder ins Ausland gebracht hätten. Anhaltspunkte für ein Gewaltdelikt oder einen Unglücksfall lägen jedoch nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Feuerwehr bekämpft Großbrand in Jacobs-Werk

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Hurricane-Abreise am Montag: Was bleibt, ist Müll

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Baby auf der Bundesstraße geboren

Baby auf der Bundesstraße geboren

Kommentare