Polizei und Staatsanwaltschaft bitten um Mithilfe

Achtjähriger aus Einrichtung vermisst: Eltern in Verdacht

Aurich - Ein achtjähriger Junge wird seit Ende August in Ostfriesland vermisst.

Polizei und die Staatsanwaltschaft Aurich haben jetzt die Öffentlichkeit zur Mithilfe bei der Suche aufgerufen. Demnach war der Junge zuletzt in einer Jugendhilfeeinrichtung in Moormerland (Kreis Leer) untergebracht. Diese habe er am 20. August verlassen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Dienstag. Es bestehe der Verdacht, dass ihn die Eltern unerlaubt zurück in die Familie oder ins Ausland gebracht hätten. Anhaltspunkte für ein Gewaltdelikt oder einen Unglücksfall lägen jedoch nicht vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co

Kia Stinger im Test: Ein Stachel im Fleisch von Audi und Co

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Pariser Gipfel drängt Wirtschaft zum Klimaschutz

Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas

Gewaltige Explosion in Österreich - Lieferengpässe bei Gas

Meistgelesene Artikel

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Kommentare