Acht Jahre Haft für Christinas Mörder

+
Der Angeklagte wurde zu acht Jahren Haft verurteilt.

Osnabrück - Für den Mord an der neunjährigen Christina vor mehr als 26 Jahren hat das Landgericht Osnabrück am Montag einen 46 Jahre alten Mann zu einer Jugendstrafe von acht Jahren verurteilt.

Der geständige Mann hatte im November 1987 die Grundschülerin auf ihrem Weg zur Schule abgefangen und nach einer missglückten Vergewaltigung ermordet. Das Sexualdelikt ist inzwischen verjährt. Erst aufgrund von Fortschritten bei der DNA-Analyse konnte der Täter im vergangenen Jahr ermittelt werden. Weil der Angeklagte zur Tatzeit 19 Jahre alt war, wurde er nach dem Jugendstrafrecht von 1987 verurteilt. Staatsanwaltschaft und Nebenklage hatten acht Jahre, die Verteidigung sechseinhalb Jahre Haft gefordert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Meistgelesene Artikel

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Nach Festnahme in Achim: Oligarch aus der Ukraine scheitert mit Befangenheitsantrag

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Estorfs Ex-Bürgermeister fühlt sich sicher - will aber weiter gegen Rechtsextreme aufstehen

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Es rieselt nicht, es nieselt: Viele Kinder wachsen ohne Schneemann und Rodelspaß auf

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kaum größer als ein Gummibärchen: Schildkröte im Zoo Hannover geschlüpft

Kommentare