Vorjahreswert um 0,01 unterboten

2017er-Abiturienten übertrumpfen ihre Vorgänger

+
Symbolbild

Hannover - Die Abiturienten in Niedersachsen haben dieses Jahr ein wenig besser abgeschnitten als ihre Vorgänger im Schuljahr 2015/16. Der landesweite Notendurchschnitt beim Abitur lag diesmal bei 2,57 - und damit 0,01 besser als der Wert des vorherigen Jahres, wie das Niedersächsische Kultusministerium am Mittwoch mitteilte. 

32.696 Abiturienten können sich über ihre bestandene Prüfung freuen. 4,54 Prozent der Prüflinge haben ihre Abiturprüfung nicht bestanden. 

Zum ersten Mal wurden bei der Abiturprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik Aufgaben aus dem zentralen Aufgabenpool des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) in die Prüfung einbezogen. Die Abiturienten haben die Neuerung in den Aufgabenformaten dem Ministerium zufolge problemlos bewältigt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Trump will mit Großkundgebung wieder in die Offensive gehen

Mitmachzirkus beim „La Strada“ in Rotenburg  

Mitmachzirkus beim „La Strada“ in Rotenburg  

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

Sommerfest des Vereins „Rumänische Findelhunde“ in Daverden

55. Dümmerbrand in Hüde

55. Dümmerbrand in Hüde

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Unbekannte zünden mehr als 200 Strohballen an

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Kommentare