Schwere Anlage stürzt um

81-Jähriger bei Arbeitsunfall von Siloentnahmegerät erschlagen

+
Bei einem Arbeitsunfall wurde ein 84-Jähriger im ostfriesischen Hesel (Kreis Leer) tödlich verletzt.

Bei einem Arbeitsunfall wurde ein 81-Jähriger im ostfriesischen Hesel (Kreis Leer) tödlich verletzt.

Hesel - Der Mann hatte nach Polizeiangaben vom Mittwoch auf einem Landwirtschaftsbetrieb an einem Siloentnahmegerät hantiert. Die schwere Anlage stürzte bei den Arbeiten um und kippte auf den Mann, berichtet Kreiszeitung.de*.

Ein Angehöriger barg den nicht mehr ansprechbaren Mann zunächst. Der lebensgefährlich Verletzte starb jedoch nach dem Transport in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

dpa

*Kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Weitere Nachrichten

Eine 52-jährige Frau ist am Dienstagabend in einem Zevener Schwimmbad gestorben.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 ist am späten Dienstagnachmittag ein Lastwagenfahrer ums Leben gekommen.

Sind Baukräne, die über Nachbargrundstücke schwenken, eine Gefahr? Die rechtlichen Regelungen dazu sind eindeutig.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Corona-Ticker: Baumärkte und Gartencenter in Niedersachsen öffnen wieder - viele neue Todesopfer

Corona-Ticker: Baumärkte und Gartencenter in Niedersachsen öffnen wieder - viele neue Todesopfer

Kommentare