77-Jähriger stirbt bei Bootsunfall auf Salzgittersee

Salzgitter - Ein 77-Jähriger ist bei einem Bootsunfall auf dem Salzgittersee ums Leben gekommen. Der Mann saß in einem Ruderboot, das nach einem Zusammenstoß mit einem Ponton der Wasserskianlage kenterte, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Drei Bootsinsassen konnten sich bei dem Unfall am Sonntag unverletzt ans Ufer retten, eine 79-Jährige erlitt Unterkühlungen. Der 77-Jährige kollabierte bei dem Versuch, das Ruderboot zu bergen und starb. Der Salzgittersee liegt in einem Erholungsgebiet im Stadtteil Lebenstedt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Meistgelesene Artikel

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

Eifersuchtsdrama endet tödlich - Angeklagter gesteht

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Niedersachsens Metall-Arbeitgeber bieten zwei Prozent mehr Lohn

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Wieder Probleme im Atomkraftwerk Grohnde

Kommentare