17-Jähriger räumt die Tat ein

76-Jährige bei Handtaschenraub lebensgefährlich verletzt

Bergen - Eine 76-jährige Frau ist bei einem Handtaschenraub in Bergen bei Celle lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben von Freitag war sie mit ihrem 80-jährigen Ehemann auf einem Gehweg unterwegs, als ihr die Handtasche entrissen wurde.

Die Frau stürzte, schlug mit dem Kopf aufs Pflaster und erlitt lebensbedrohliche Kopfverletzungen. Ein 30-jähriger Zeuge rannte dem Angreifer nach, der die Tasche wegwarf, aber flüchten konnte. Später stellte sich der 17-jährige mutmaßliche Täter aus Bergen der Polizei. Er räumte die Tat vom Donnerstagmittag ein und gab zudem Hinweise auf Mittäter im Alter von 14 bis 17 Jahren, die ihn unterstützt haben sollen. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Waren Sie schon einmal auf Bali? Dann wird es Zeit - wir zeigen, warum

Waren Sie schon einmal auf Bali? Dann wird es Zeit - wir zeigen, warum

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Das können Outdoor-Smartphones

Das können Outdoor-Smartphones

Meistgelesene Artikel

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Unwetter im Norden stört den Bahnverkehr und richtet Schäden an

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Achtjähriger beobachtet Unfall und rettet Frau wohl das Leben

Mann legt Führerschein-Theorieprüfung gegen Geld für andere ab

Mann legt Führerschein-Theorieprüfung gegen Geld für andere ab

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Jugendherberge wegen Haschgebäck geräumt

Kommentare