Tod vermutlich krankheitsbedingt

74-Jähriger stirbt nach Autounfall

Hannover - Ein 74 Jahre alter Mann ist in Hannover mit seinem Wagen gegen einen Stromkasten geprallt und gestorben. Wahrscheinlich habe er krankheitsbedingt die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, teilte die Polizei am Sonntag.

Er habe zunächst stark beschleunigt, sei mit einem anderen Auto kollidiert, von der Straße abgekommen und schließlich über den Stromkasten gefahren. Kurze Zeit später starb der 74-Jährige am Samstag in einer Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

Rundballenpresse in Brand geraten

Rundballenpresse in Brand geraten

Meistgelesene Artikel

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Elterntaxis können der Kindes-Entwicklung schaden

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Nach Tod eines 28-Jährigen: Mann stellt sich der Polizei

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Schlägerei mit zahlreichen Zuschauern in Göttingen

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Zwei tote Wolfswelpen entdeckt

Kommentare