65.000 Legehennen verbrennen qualvoll

+
Ein Großbrand hat zwei Geflügelställe im Landkreis Vechta zerstört und einen Millionenschaden verusacht.

Vechta - Ein Großbrand hat zwei Geflügelställe im Landkreis Vechta zerstört und einen Millionenschaden verusacht. Nach Polizeiangaben verendeten in den Flammen etwa 65 000 Legehennen.

„Es brannte lichterloh“, sagte ein Polizeisprecher. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache in einem Ortsteil von Visbeck ausgebrochen. (LK Vechta). Der Eigentümer bezifferte den Schaden nach Polizeiangaben in einer ersten Schätzung auf etwa zwei Millionen Euro.  Gebäudeteile stürzten durch den Brand komplett ein.  Die Brandursache für das Feuer ist noch unklar. Die Feuerwehr war bis weit in die Nacht mit über 200 Löschkräfte aus zwei Landkreisen im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

27-Jähriger liegt auf der Straße und wird von Auto überfahren

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare