65.000 Legehennen verbrennen qualvoll

+
Ein Großbrand hat zwei Geflügelställe im Landkreis Vechta zerstört und einen Millionenschaden verusacht.

Vechta - Ein Großbrand hat zwei Geflügelställe im Landkreis Vechta zerstört und einen Millionenschaden verusacht. Nach Polizeiangaben verendeten in den Flammen etwa 65 000 Legehennen.

„Es brannte lichterloh“, sagte ein Polizeisprecher. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache in einem Ortsteil von Visbeck ausgebrochen. (LK Vechta). Der Eigentümer bezifferte den Schaden nach Polizeiangaben in einer ersten Schätzung auf etwa zwei Millionen Euro.  Gebäudeteile stürzten durch den Brand komplett ein.  Die Brandursache für das Feuer ist noch unklar. Die Feuerwehr war bis weit in die Nacht mit über 200 Löschkräfte aus zwei Landkreisen im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare