Leitende Funktion im Raum Salzgitter

57-jähriger Türke in Celle wegen Mitgliedschaft in PKK angeklagt

Celle - Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat einen 57 Jahre alten Türken wegen Mitgliedschaft in der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK angeklagt.

Dem Mann wird vorgeworfen, von März 2014 bis Ende Juni 2015 für die Terrororganisation in der Region Salzgitter in leitender Funktion tätig gewesen zu sein, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte. 

Als Gebietsleiter der PKK regelte er den Ermittlungen zufolge etwa Organisatorisches und kümmerte sich auch um finanzielle, personelle und propagandistische Angelegenheiten. Der Mann sitzt bereits seit dem 18. Juli vergangenen Jahres in Untersuchungshaft. - dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Zwei Verletzte bei Brand auf Norderney

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Verletzte bei Glätteunfällen in Niedersachsen

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Rumhersteller Bacardi schließt Werk in Buxtehude

Kommentare