57-Jährige Fußgängerin angefahren und schwerverletzt

Buxtehude - Eine Fußgängerin ist in Buxtehude (Kreis Stade) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Ein 36-jähriger Autofahrer übersah die 57-Jährige am Montagnachmittag beim Abbiegen und erfasste sie, wie die Polizei mitteilte.

Die Frau fiel zunächst auf die Motorhaube und geriet dann unter das Auto - dabei wurde ihr Bein in einem Radkasten eingeklemmt. Die Feuerwehr rückte mit 30 Einsatzkräften an und befreite die Schwerverletzte mit Lufthebekissen. Wegen der Kälte wurden Scheinwerfer eingesetzt, um die Frau während der Bergungsarbeiten zu wärmen, sie kam in ein Krankenhaus. Die Straße wurde vorübergehend voll gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Bombe im Harburger Hafen entschärft 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Kommentare