57-Jährige Fußgängerin angefahren und schwerverletzt

Buxtehude - Eine Fußgängerin ist in Buxtehude (Kreis Stade) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Ein 36-jähriger Autofahrer übersah die 57-Jährige am Montagnachmittag beim Abbiegen und erfasste sie, wie die Polizei mitteilte.

Die Frau fiel zunächst auf die Motorhaube und geriet dann unter das Auto - dabei wurde ihr Bein in einem Radkasten eingeklemmt. Die Feuerwehr rückte mit 30 Einsatzkräften an und befreite die Schwerverletzte mit Lufthebekissen. Wegen der Kälte wurden Scheinwerfer eingesetzt, um die Frau während der Bergungsarbeiten zu wärmen, sie kam in ein Krankenhaus. Die Straße wurde vorübergehend voll gesperrt. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Psychologen für Strafgefangene gesucht

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Gekuschelt wird nicht: Schlagabtausch beim TV-Duell

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Anja Stoeck: „Soziale Politik nur gemeinsam mit den Linken möglich“

Kommentare