50-Jähriger verhindert brutalen Angriff auf Mann in Emden

Emden - Ein 50-Jähriger hat in Emden mit viel Mut einen brutalen Angriff auf einen gleichaltrigen Mann verhindert.

Zwei Fußgänger hatten am Samstagabend den Wagen des Opfers mit einem Döner beworfen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als der Fahrer aus seinem Fahrzeug ausstieg, schubsten die Angreifer den Mann, so dass er zu Boden fiel. Die beiden Männer versuchten nach Polizeiangaben daraufhin, dem Opfer auf den Kopf zu springen. Nur weil der 50 Jahre alte Anwohner zu Hilfe kam, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten. Gegen die Täter wird wegen Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion

Omikron-Symptome: Diese Anzeichen sprechen für Corona-Infektion
Johnson & Johnson-Geimpfte: Das gilt in Niedersachsen für den Corona-Booster

Johnson & Johnson-Geimpfte: Das gilt in Niedersachsen für den Corona-Booster

Johnson & Johnson-Geimpfte: Das gilt in Niedersachsen für den Corona-Booster
Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022
Autoscheibe freikratzen – dafür droht hohes Bußgeld

Autoscheibe freikratzen – dafür droht hohes Bußgeld

Autoscheibe freikratzen – dafür droht hohes Bußgeld

Kommentare