Lebensgefährliche Verletzungen

49-Jährige wird in Gifhorn von Zug erfasst

Gifhorn - Eine Frau ist am frühen Montagmorgen am Bahnhof Gifhorn Stadt auf den Gleisen von einem Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Die 49-Jährige hatte der Bundespolizei Hannover zufolge Jogging-Kleidung an.

Obwohl der Lokführer noch eine Schnellbremsung einleitete, konnte er den Zusammenstoß nicht verhindern. Zunächst hatte die „Wolfburger Allgemeine Zeitung“ darüber berichtet. 

Die Frau aus Gifhorn erlitt schwerste Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Reisende im Zug wurden nicht verletzt. 

Warum die Frau auf den Gleisen unterwegs war, ist bisher unklar. Die Strecke zwischen Gifhorn und Uelzen war am Vormittag kurzfristig gesperrt. Es kam zu Zugausfällen und Verspätungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen

Mann beim Joggen mit Kindern in den Kopf geschossen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.