Zugfahrer bemerkt Aufprall zunächst nicht

Autofahrer prallt an Bahnübergang mit Zug zusammen

Wittingen - An einem unbeschrankten Bahnübergang im Kreis Gifhorn ist ein 46-Jähriger mit seinem Auto mit einem Zug zusammengeprallt.

Der Mann wollte am Sonntag in Wittingen die Gleise überqueren, bemerkte aber eine Regionalbahn zu spät und krachte in einen hinteren Triebwagen des Zugs. An dem Auto entstand Totalschaden, der Mann blieb unverletzt, teilte die Polizei am Montag mit. 

Der Fahrer des Zugs bemerkte von dem Aufprall zunächst nichts. Erst als an dem Triebwagen die Bremsen versagten, erkannte er den Unfall. Insgesamt entstand ein Schaden von mehrere Zehntausend Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Meistgelesene Artikel

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Amtliche Unwetterwarnung vor schweren Gewittern im Norden

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

Volker Meyer (CDU) will Koordinator für Baustellen im Land

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

ExxonMobil: Ohne Fracking wird Deutschland abhängig

Wegen Softwarefehler: Kapitän verliert Kontrolle über Schiff

Wegen Softwarefehler: Kapitän verliert Kontrolle über Schiff

Kommentare