44-Jähriger läuft vor Stadtbahn - tot

Hannover - Ein 44-Jähriger ist am Samstag in Hannover vor eine Stadtbahn gelaufen und dabei getötet worden.

Der Fußgänger habe eine Straße überquert und dabei die Bahn vermutlich übersehen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Fahrerin klingelte zwar noch und bremste den Zug ab, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Mann wurde von der Bahn erfasst und erlitt tödliche Verletzungen. Die Straße wurde für rund zwei Stunden gesperrt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Saudi-Arabien räumt gewaltsamen Tod Kashoggis ein

Saudi-Arabien räumt gewaltsamen Tod Kashoggis ein

Meistgelesene Artikel

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Von IC erfasst: Zwei Personen schwer verletzt 

Städte hoffen auf Verlängerung der Zuzugsbremse für Flüchtlinge

Städte hoffen auf Verlängerung der Zuzugsbremse für Flüchtlinge

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lkw-Fahrer stirbt bei Brand auf Autobahn 2 nahe Hannover

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Lehrer soll Nacktfotos von Schülerin erhalten haben

Kommentare