44-Jähriger läuft vor Stadtbahn - tot

Hannover - Ein 44-Jähriger ist am Samstag in Hannover vor eine Stadtbahn gelaufen und dabei getötet worden.

Der Fußgänger habe eine Straße überquert und dabei die Bahn vermutlich übersehen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Fahrerin klingelte zwar noch und bremste den Zug ab, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Der Mann wurde von der Bahn erfasst und erlitt tödliche Verletzungen. Die Straße wurde für rund zwei Stunden gesperrt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen

Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums im Verdener Dom

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums im Verdener Dom

„Tanz macht Schule“ in der Verdener Stadthalle

„Tanz macht Schule“ in der Verdener Stadthalle

Meistgelesene Artikel

„Krankes System“: Schlachthof-Arbeiter an Tuberkulose gestorben

„Krankes System“: Schlachthof-Arbeiter an Tuberkulose gestorben

Ex-Lehrerin muss wegen Rezept-Fälschung im großen Stil in Haft

Ex-Lehrerin muss wegen Rezept-Fälschung im großen Stil in Haft

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Aufgebrachte Wildschweine machen Kleinstadt unsicher

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Brand in Brennelementefabrik in Lingen - Ursachen-Suche beginnt

Kommentare