Gewalt auf Kirmesfeiern

44-Jähriger drückt Polizisten brennende Zigarette ins Gesicht

Spelle - Auf zwei Kirmesfeiern in Niedersachsen ist es am Montag zu gefährlichen Körperverletzungen gekommen. Eine 44-Jährige drückte im Landkreis Osnabrück einem Polizisten eine brennende Zigarette ins Gesicht.

Zuvor hatten die Beamten den Sohn ihrer Freundin gestellt. Dieser war am Rande der Kirmes vor einen Bus gesprungen, hatte randaliert und die Uniform eines Polizisten zerrissen. Auch die beiden Frauen wurden laut Polizeiangaben vom Dienstag handgreiflich, die Beamten überwältigten schließlich alle drei. 

Auf einer Kirmes in Spelle im Emsland wurde ein 21-Jähriger in der Nacht zum Montag von einer Glasflasche oder einem Glas im Gesicht getroffen. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Clemens Fritz im Interview: „Ich möchte von Frank lernen“

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Kerry: USA können Klimaziele einhalten - auch ohne Trump

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Explosion in Österreich behindert Südeuropas Gasversorgung

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Meistgelesene Artikel

Apotheken schließen vor allem im Nordwesten Niedersachsens

Apotheken schließen vor allem im Nordwesten Niedersachsens

39-Jähriger schwebt nach Prügelattacke in Lebensgefahr

39-Jähriger schwebt nach Prügelattacke in Lebensgefahr

Porno-Tweets in Tonnes Timeline 

Porno-Tweets in Tonnes Timeline 

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Wohnsituation für Flüchtlinge entspannt sich - Integration im Fokus

Kommentare