Gewalt auf Kirmesfeiern

44-Jähriger drückt Polizisten brennende Zigarette ins Gesicht

Spelle - Auf zwei Kirmesfeiern in Niedersachsen ist es am Montag zu gefährlichen Körperverletzungen gekommen. Eine 44-Jährige drückte im Landkreis Osnabrück einem Polizisten eine brennende Zigarette ins Gesicht.

Zuvor hatten die Beamten den Sohn ihrer Freundin gestellt. Dieser war am Rande der Kirmes vor einen Bus gesprungen, hatte randaliert und die Uniform eines Polizisten zerrissen. Auch die beiden Frauen wurden laut Polizeiangaben vom Dienstag handgreiflich, die Beamten überwältigten schließlich alle drei. 

Auf einer Kirmes in Spelle im Emsland wurde ein 21-Jähriger in der Nacht zum Montag von einer Glasflasche oder einem Glas im Gesicht getroffen. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Vor Insel Borkum: Zwei Schiffe krachen in der Nordsee ineinander

Meyer-Werft kann ihre Schiffe nicht rechtzeitig liefern

Meyer-Werft kann ihre Schiffe nicht rechtzeitig liefern

Deutsche und niederländische Soldaten bei Übung verletzt

Deutsche und niederländische Soldaten bei Übung verletzt

Jungfernfahrt abgesagt: AIDAnova soll am 19. Dezember starten

Jungfernfahrt abgesagt: AIDAnova soll am 19. Dezember starten

Kommentare