Gewalt auf Kirmesfeiern

44-Jähriger drückt Polizisten brennende Zigarette ins Gesicht

Spelle - Auf zwei Kirmesfeiern in Niedersachsen ist es am Montag zu gefährlichen Körperverletzungen gekommen. Eine 44-Jährige drückte im Landkreis Osnabrück einem Polizisten eine brennende Zigarette ins Gesicht.

Zuvor hatten die Beamten den Sohn ihrer Freundin gestellt. Dieser war am Rande der Kirmes vor einen Bus gesprungen, hatte randaliert und die Uniform eines Polizisten zerrissen. Auch die beiden Frauen wurden laut Polizeiangaben vom Dienstag handgreiflich, die Beamten überwältigten schließlich alle drei. 

Auf einer Kirmes in Spelle im Emsland wurde ein 21-Jähriger in der Nacht zum Montag von einer Glasflasche oder einem Glas im Gesicht getroffen. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Meistgelesene Artikel

„Es kann jede Kommune treffen“ - Klimawandel erreicht den Nordwesten

„Es kann jede Kommune treffen“ - Klimawandel erreicht den Nordwesten

Berauschter Autofahrer rast durch Dörfer und rammt Streifenwagen

Berauschter Autofahrer rast durch Dörfer und rammt Streifenwagen

Auto schleudert gegen Brückenpfeiler - Drei Tote

Auto schleudert gegen Brückenpfeiler - Drei Tote

Kindesmissbrauch in Niedersachsen: Kein Anstieg der Zahlen erkennbar

Kindesmissbrauch in Niedersachsen: Kein Anstieg der Zahlen erkennbar

Kommentare