Verfolgungsjagd mit der Polizei

42-Jähriger versucht Ex-Frau die Tochter wegzunehmen

Einbeck - Ein 42 Jahre alter Mann hat sich in Einbeck nach dem Versuch, seiner von ihm getrennt lebenden Frau die gemeinsame drei Jahre alte Tochter wegzunehmen, eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Der Mann sei mit seinem Auto geflüchtet, habe eine rote Ampel überfahren, sei zu schnell gewesen und habe die Vorfahrt missachtet, teilte die Polizei am Sonntag mit. Es sei nur der Aufmerksamkeit anderer Verkehrsteilnehmer zu verdanken, dass es nicht zu einem schweren Unfall kam. 

Als die Beamten ihn dann am Samstag endlich stellen konnten, habe der 42-Jährige erheblichen Widerstand geleistet. Zudem sei er angetrunken gewesen. Die Liste der Vorwürfe ist lang: Körperverletzung, Bedrohung, Versuch der Entziehung Minderjähriger, Gefährdung des Straßenverkehrs, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Verkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein

Von der Leyen räumt in Moorbrand-Region Fehler ein

Söhne Hamburgs beim Auftaktkonzert der Verdener Jazz- und Blues-Tage

Söhne Hamburgs beim Auftaktkonzert der Verdener Jazz- und Blues-Tage

"Visitenkarte Bayerns in der Welt" - Oktoberfest eröffnet

"Visitenkarte Bayerns in der Welt" - Oktoberfest eröffnet

Klimmzüge in der Fußgängerzone für den guten Zweck

Klimmzüge in der Fußgängerzone für den guten Zweck

Meistgelesene Artikel

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Ministerin von der Leyen räumt Fehler ein

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Moorbrand in Meppen: drei Orte von möglicher Evakuierung betroffen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Schlägerei mit 22 Mann - Kreisligaspiel abgebrochen

Katastrophenalarm in Stavern - Bürger empört über die Bundeswehr

Katastrophenalarm in Stavern - Bürger empört über die Bundeswehr

Kommentare