41-Jähriger bei Familienstreit schwer verletzt

Helmstedt - In einer Flüchtlingsunterkunft bei Helmstedt ist ein 41-Jähriger am Sonntag mit einem Messer schwer verletzt worden. Ursache war nach Polizeiangaben ein Familienstreit.

Das Opfer kam ins Krankenhaus, es bestand aber keine Lebensgefahr. Die Hintergründe für die Auseinandersetzung waren zunächst unklar. Um die Geschehnisse zu klären, nahmen die Beamten drei Männer im Alter von 25, 27 und 34 Jahren sowie eine 18 Jahre alte Frau mit zur Dienststelle. Die Ermittlungen dauern an.

dpa

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare