41-Jährige in Laatzen erstochen - Hintergründe unklar

Laatzen - Schock nach der Nachtschicht: Bei der Rückkehr in seine Wohnung hat ein 64 Jahre alter Mann in Laatzen bei Hannover seine Lebensgefährtin am Dienstagmorgen erstochen vorgefunden.

Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod der 41-Jährigen feststellen, sie wies mehrere Stichverletzungen auf, wie die Polizei mitteilte. Die Fahnder ermitteln wegen eines Tötungsdelikts. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar, sagte Polizeisprecher André Puiu. Am Mittag trugen Bestatter die Tote aus dem Mehrfamilienhaus in Laatzen-Mitte. Die Obduktion der Frau war am frühen Abend noch nicht abgeschlossen. Neben der Sicherung von Spuren am Tatort waren die Ermittler mit der Befragung von Menschen aus dem Umfeld und der Nachbarschaft der Toten beschäftigt. ´dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare