Mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

Nicht angeschnallt: 37-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer

+
Bei dem Unfall auf der A 1 wurde ein Mann schwer verletzt.

Delmenhorst - Dinklage. Ein Mann hat sich bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Bundesautobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Holdorf und Lohne/Dinklage schwer verletzt.

Der 37-jähriger Auto-Fahrer aus Molbergen befuhr die A 1 in Fahrtrichtung Bremen und prallte frontal auf einen Anpralldämpfer, der an der Einfahrt zum Parkplatz Langwege-Ost steht, wie die Polizei mitteilt. Der Molberger war nicht angeschnallt und erlitt beim Aufprall Kopfverletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden belief sich auf ca. 12.000 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Brennende Lastwagen in Emstek: LKA übernimmt Ermittlungen

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Aidshilfe kämpft für angstfreien Umgang mit HIV-Positiven

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Computermodernisierung macht 135 Polizisten für Fahndungsarbeit frei

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Steinbruch-Arbeiter möglicherweise bei Sprengung schwer verletzt

Kommentare