Raserin hat jetzt Fahrverbot

Frau fährt mit 177 über die Landstraße - mit Kind im Auto

Lüneburg - Eine Autofahrerin ist auf einer Landstraße im Landkreis Lüneburg von der Polizei mit 177 Stundenkilometern gemessen worden - 77 mehr als erlaubt.

Hinten habe in dem am Donnerstag zwischen Brietlingen und Scharnebeck gestoppten Wagen ein Kind gesessen, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit. Die 37 Jahre alte Fahrerin müsse sich nun auf ein Bußgeld von rund 1200 Euro einstellen. Zudem müsse sie mit zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot rechnen.

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

Die fünf bestbezahlten Berufe, für die Sie kein Studium brauchen

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

„King Charles III“ in der Stadthalle Verden

Feuerwerk der Turnkunst

Feuerwerk der Turnkunst

Meistgelesene Artikel

Graffiti-Haus passt nicht ins Auricher Stadtbild

Graffiti-Haus passt nicht ins Auricher Stadtbild

Netzwerk meldet Erfolg bei Arbeit mit islamistischen Häftlingen

Netzwerk meldet Erfolg bei Arbeit mit islamistischen Häftlingen

Niedersachsen weitet Zuzugsverbot für Flüchtlinge aus

Niedersachsen weitet Zuzugsverbot für Flüchtlinge aus

Frau stirbt bei Unfall mit Stadtbahn in Hannover

Frau stirbt bei Unfall mit Stadtbahn in Hannover

Kommentare