Raserin hat jetzt Fahrverbot

Frau fährt mit 177 über die Landstraße - mit Kind im Auto

Lüneburg - Eine Autofahrerin ist auf einer Landstraße im Landkreis Lüneburg von der Polizei mit 177 Stundenkilometern gemessen worden - 77 mehr als erlaubt.

Hinten habe in dem am Donnerstag zwischen Brietlingen und Scharnebeck gestoppten Wagen ein Kind gesessen, teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit. Die 37 Jahre alte Fahrerin müsse sich nun auf ein Bußgeld von rund 1200 Euro einstellen. Zudem müsse sie mit zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot rechnen.

Rubriklistenbild: © imago

Das könnte Sie auch interessieren

Millionäre packen aus: Mit diesen fünf Tipps werden Sie reich

Millionäre packen aus: Mit diesen fünf Tipps werden Sie reich

60 Jahre Mercedes 300 SL Roadster

60 Jahre Mercedes 300 SL Roadster

Schnell schlank und fit: Sieben gesunde Zuckeralternativen

Schnell schlank und fit: Sieben gesunde Zuckeralternativen

Prinz Harry und Meghan Markle turteln in Toronto

Prinz Harry und Meghan Markle turteln in Toronto

Meistgelesene Artikel

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

Kapitän bei Schiffsunfall an Schleuse Uelzen tödlich verletzt

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

„Watt en Schlick“ mit „Helga!“-Festival-Award ausgezeichnet

Stadtbediensteter soll in Hameln 500.000 Euro veruntreut haben

Stadtbediensteter soll in Hameln 500.000 Euro veruntreut haben

Agrarminister Schmidt plädiert für gezielte Wolfsabschüsse

Agrarminister Schmidt plädiert für gezielte Wolfsabschüsse

Kommentare