Nacht in Ausnüchterungszelle

Betrunkener mit Samurai-Schwert unterwegs

Hannover - Ein Betrunkener hat sich schwer bewaffnet: Der Mann war mit einem Samurai-Schwert im Hauptbahnhof Hannover unterwegs. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes erwischten den 36-Jährigen in der Nacht zum Sonntag und übergaben ihn der Bundespolizei.

Die Beamten beschlagnahmten das verbotene Schwert. Der Mann ohne festen Wohnsitz wurde daraufhin aggressiv und beleidigte die Polizei. Die Beamten fesselte den Trunkenbold und brachten ihn in eine Ausnüchterungszelle. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den Mann wegen Körperverletzung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare