Nacht in Ausnüchterungszelle

Betrunkener mit Samurai-Schwert unterwegs

Hannover - Ein Betrunkener hat sich schwer bewaffnet: Der Mann war mit einem Samurai-Schwert im Hauptbahnhof Hannover unterwegs. Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes erwischten den 36-Jährigen in der Nacht zum Sonntag und übergaben ihn der Bundespolizei.

Die Beamten beschlagnahmten das verbotene Schwert. Der Mann ohne festen Wohnsitz wurde daraufhin aggressiv und beleidigte die Polizei. Die Beamten fesselte den Trunkenbold und brachten ihn in eine Ausnüchterungszelle. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den Mann wegen Körperverletzung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Klitschko dreimal am Boden - Joshua siegt durch K.o.

Klitschko dreimal am Boden - Joshua siegt durch K.o.

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Bilder vom Mega-WM-Kampf: Joshua siegt gegen Klitschko

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Meistgelesene Artikel

Shetland-Pony auf Weide bei Vechta getötet

Shetland-Pony auf Weide bei Vechta getötet

Neue Serie von Geldautomaten-Sprengungen alarmiert Banken

Neue Serie von Geldautomaten-Sprengungen alarmiert Banken

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

Mann will Drohne bergen und fällt Baum in Naturschutzgebiet

86-Jährige stirbt bei Wohnhausbrand in Loxstedt

86-Jährige stirbt bei Wohnhausbrand in Loxstedt

Kommentare