35-Jähriger nach Kneipenstreit in Lebensgefahr

Hannover - Ein 35-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung in einer Kneipe in Hannover lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet der Mann in der Nacht zum Freitag mit einem anderen Gast aneinander.

Im Verlauf der Auseinandersetzung stach der Täter dann mehrfach mit einem unbekannten Gegenstand auf den Mann ein. Direkt nach dem Angriff verließen beide Beteiligte das Wirtshaus. Der Täter konnte unerkannt flüchten, der 35-Jährige brach schwer verletzt auf einem Gehweg zusammen. Er schwebte unmittelbar nach dem Angriff in Lebensgefahr, inzwischen habe sich der Zustand nach Angaben der Polizei aber stabilisiert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Freizeitparks in Niedersachsen verschieben Saisonstarts – ein Überblick

Corona in Niedersachsen: Zahl der Todesopfer und Infizierten steigt rasant / Polizei will Präsenz zeigen

Corona in Niedersachsen: Zahl der Todesopfer und Infizierten steigt rasant / Polizei will Präsenz zeigen

Kommentare