35-Jähriger nach Kneipenstreit in Lebensgefahr

Hannover - Ein 35-Jähriger ist bei einer Auseinandersetzung in einer Kneipe in Hannover lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, geriet der Mann in der Nacht zum Freitag mit einem anderen Gast aneinander.

Im Verlauf der Auseinandersetzung stach der Täter dann mehrfach mit einem unbekannten Gegenstand auf den Mann ein. Direkt nach dem Angriff verließen beide Beteiligte das Wirtshaus. Der Täter konnte unerkannt flüchten, der 35-Jährige brach schwer verletzt auf einem Gehweg zusammen. Er schwebte unmittelbar nach dem Angriff in Lebensgefahr, inzwischen habe sich der Zustand nach Angaben der Polizei aber stabilisiert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

18-Jähriger beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Tierschützer und Fischer entwickeln otterfreundliche Netze

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Retter im Ersten Weltkrieg: Neuseeländer will Deutschen danken

Kommentare