34-Jähriger mit Messerstich lebensgefährlich verletzt

Hessisch Oldendorf - Ein 26-Jähriger hat einem 34-Jährigen bei Hameln mit einem Messer in den Oberkörper gestochen und ihn lebensgefährlich verletzt.

 Das Opfer kam ins Krankenhaus und ist nach einer Operation außer Lebensgefahr, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die beiden Männer waren in der Nacht zum Samstag in Streit geraten, sie waren zu Besuch bei einer Familie und wollten dort übernachten. Der 26-Jährige wurde noch in der Wohnung festgenommen, ein Richter erließ am Sonntag Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Die Hintergründe für die Tat waren zunächst unklar, die Ermittlungen dauern an.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Tankstellengelände 

Feuer auf Tankstellengelände 

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Kommentare