34-Jähriger mit Messerstich lebensgefährlich verletzt

Hessisch Oldendorf - Ein 26-Jähriger hat einem 34-Jährigen bei Hameln mit einem Messer in den Oberkörper gestochen und ihn lebensgefährlich verletzt.

 Das Opfer kam ins Krankenhaus und ist nach einer Operation außer Lebensgefahr, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die beiden Männer waren in der Nacht zum Samstag in Streit geraten, sie waren zu Besuch bei einer Familie und wollten dort übernachten. Der 26-Jährige wurde noch in der Wohnung festgenommen, ein Richter erließ am Sonntag Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Die Hintergründe für die Tat waren zunächst unklar, die Ermittlungen dauern an.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Räumdienste starten am Wochenende in die Saison

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Auffahrunfall mit fünf Verletzten auf der A1 bei Lohne

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare