Durchschnittsnote 2,59

33.770 Niedersachsen bestehen ihr Abitur

+

Hannover - Die niedersächsischen Abiturienten haben im vergangenen Schuljahr landesweit die Durchschnittsnote 2,59 erzielt.

Damit hat sich nach Angaben des Kultusministeriums von Donnerstag der Schnitt im Vergleich zum Jahr zuvor leicht verbessert - 2013/2014 lag er noch bei 2,61. Zugleich sei die Zahl der nicht bestandenen Abiturprüfungen leicht gesunken - während im gerade beendeten Schuljahr 4,14 Prozent ohne Hochschulreife die Prüfungszeit beendeten, waren es vor einem Jahr noch 4,39 Prozent. Insgesamt haben in diesem Schuljahr 33.770 Schüler die Abiturprüfung bestanden, 35.227 Schüler hatten an den Prüfungen teilgenommen. dpa

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Bewährungsstrafen für Großfamilie nach Tumulten in Hameln

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Mann ertrunken: Ermittlung gegen Männer aus Trinkerszene

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare