Polizei geht von Übermüdung aus

33-Jähriger wird bei Unfall auf A2 nahe Hannover schwer verletzt

Hannover - Bei einem Unfall auf der A2 Richtung Hannover ist ein 33 Jahre alter Mann in der Nacht zum Samstag schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann mit seinem Auto ungebremst auf einen vorausfahrenden Lastwagen auf.

Die Beamten gehen davon aus, dass der 33-Jährige übermüdet war. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 15.000 Euro. Da der Haupt- und Standstreifen der Autobahn in Richtung Hannover kurzzeitig gesperrt wurde, kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus

Elfter Markt der Möglichkeiten im Weyher Rathaus

"Jugend forscht" in Diepholz

"Jugend forscht" in Diepholz

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt

Boliden-Ranking: Das sind die schnellsten Sportwagen der Welt

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

Diese fünf Fehler passieren Ihnen beim Staubsaugen ständig

Meistgelesene Artikel

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Gleise nach Güterzug-Kollision in Cuxhaven wieder frei

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - Behinderungen im Bahnverkehr bis Freitag

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Flammen im Wollepark: Wohnungen in Problem-Hochhaus in Brand

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Glaserei sucht per Video Azubis und landet viralen Hit

Kommentare