Grundlos die Notbremse gezogen

31-Jähriger stoppt ICE von Hannover nach Hamburg

Uelzen - Ein 31 Jahre alter Mann hat einen Zug bei Uelzen am Dienstagabend per Notbremse gestoppt. Der betroffene ICE 788 war auf dem Weg von Hannover nach Hamburg. Der Grund für die Tat ist unklar.

Am nächsten Halt, dem Bahnhof in Lüneburg, haben Bundespolizisten den Mann überprüft, heißt es in einer Pressenotiz der Polizei.

Bei einer Befragung konnte der 31-Jährige nicht erklären, warum er die Notbremse gezogen hat. Im Besitz eines Fahrscheins war er nicht.

Der ICE hat sich um fünf Minuten verspätet, der Mann ist auf freiem Fuß, erhielt jedoch Strafanzeigen wegen des "Mißbrauchs von Notrufen und Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln" sowie wegen "Erschleichens von Leistungen".

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Meistgelesene Artikel

Kuh-Ausflug an Autobahn und Bahngleisen endet tödlich

Kuh-Ausflug an Autobahn und Bahngleisen endet tödlich

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Vater und Söhne in letzter Minute aus Wattenmeer gerettet

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

Niedersachsens Meisterprämie wird zum Nachfrage-Hit

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

16-Jährige in Barsinghausen getötet - DNA-Spuren von Verdächtigem

Kommentare