31-jähriger Rollerfahrer fährt gegen Baum und stirbt

Gehrde - Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Osnabrück ist ein 31 Jahre alter Rollerfahrer ums Leben gekommen.

Als Passanten den Mann aus Quakenbrück am Sonntagmorgen in einem Straßengraben in Gehrde fanden, war er bereits tot, teilte die Polizei mit. Der 31-Jährige war ersten Erkenntnissen zufolge mit seinem Roller nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum und einen Zaun geprallt. Die Polizei geht davon aus, dass keine anderen Fahrzeuge am Unfall beteiligt waren. Die Unfallursache war am Nachmittag noch unklar.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Landtagswahl 2017 - Vorstellung der Parteien

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Mann sticht im Streit auf 40-Jährigen ein - Festnahme

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

SPD siegt und steht vor schwierigen Koalitionsgesprächen

Kommentare