Neue Corona-Regel

2G im Einzelhandel in Niedersachsen: Ungeimpfte sind außen vor

An einer Kaufhaustür hängt ein 2G-Hinweisschild. Menschen gehen rein.
+
In Niedersachsen tritt ab Sonntag die 2G-Regel in Geschäften des Einzelhandels in Kraft.

Verschärfte Corona-Regeln in Niedersachsen: Ab Sonntag dürfen aufgrund der 2G-Regelung im Einzelhandel nur noch Geimpfte und Genesene in Geschäfte.

Hannover – Die Beschränkung des Einzelhandels auf geimpfte und genesene Kunden nach der 2G-Regel tritt in Niedersachsen am Sonntag, 12. Dezember 2021 in Kraft. Das kündigte eine Regierungssprecherin am Freitag in Hannover an. Zunächst war die 2G im Einzelhandel in Niedersachsen für Samstag geplant, aber ein Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg am Freitag machte nun eine kurzfristige Überarbeitung der neuen Corona-Verordnung notwendig.

Deutsches Land:Niedersachsen
Fläche:47.614 km²
Bevölkerung:7,982 Millionen (2019)
Hauptstadt:Hannover

Die Richter in Lüneburg hatten entschieden, dass eine 2G-Regelung beim Friseur nicht rechtens sei, Ungeimpfte dürften nicht ausgeschlossen werden.

Neue Corona-Verordnung: Ab wann 2G in Niedersachsen

Zuletzt hatte es Unklarheiten darüber gegeben, ab wann die neue Corona-Verordnung gelten wird, bis zuletzt „Es bleibt beim Inkrafttreten am Samstag, 11. Dezember. Das bedeutet auch, dass ab dann 2G im niedersächsischen Einzelhandel gilt“, erklärte die Sprecherin noch wenige Stunden zuvor. Nun also Sonntag: Ungeimpfte können dann nur noch in Geschäften des täglichen Bedarfs, etwa Supermärkten und Drogerien, einkaufen. Aber auch im Supermarkt gelten Corona-Regeln.

Damit wird vor allem Ungeimpften das alltägliche Leben schwer gemacht. Gegen 2G im Einzelhandel hat bereits ein Kaufhaus-Gigant geklagt.

2G im Einzelhandel ab Sonntag: weitere strenge Corona-Regeln für Niedersachsen

In Niedersachsen trat Anfang Dezember eine überarbeitete Corona-Verordnung in Kraft. Seitdem gilt fast flächendeckend die 2G-plus-Regel bei Kinos, Theatern, Friseur oder Gaststätten. 2G heißt bei den , dass nur Geimpfte und Genesene Zutritt haben. Bei 2G-plus müssen sie bislang zusätzlich einen Test machen, beispielsweise einen Corona-Schnelltest.

Auch in Bremen gilt mittlerweile flächendeckend die 2G-Regel im Einzelhandel. Dort wird das Einhalten der Regeln via „Bremen-Band“ kontrolliert.

Neben 2G im Einzelhandel soll ab Samstag eine verschärfte Maskenpflicht in Niedersachsen gelten. Dann müssten im Einzelhandel FFP2-Masken getragen werden. Einfach OP-Masken würden hingegen nicht mehr ausreichen.

Zudem sollen strenge Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte in Kraft treten. Die Regel: Ein Haushalt darf sich nur noch mit zwei weiteren Personen aus einem anderen Haushalt treffen. Kinder unter 14 Jahren sind davon ausgenommen. Auch Kindergeburtstage sollen stattfinden können. * kreiszeitung.de ist Angebote von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Inzidenz an Schulen explodiert auf 4000: Eltern schlagen Alarm

Corona-Inzidenz an Schulen explodiert auf 4000: Eltern schlagen Alarm

Corona-Inzidenz an Schulen explodiert auf 4000: Eltern schlagen Alarm
Nach Pleite von Stromio zieht EWE Kosten für Verbraucher an

Nach Pleite von Stromio zieht EWE Kosten für Verbraucher an

Nach Pleite von Stromio zieht EWE Kosten für Verbraucher an
Omikron-Symptome an Nägeln und Haut weisen auf Corona-Infektion hin

Omikron-Symptome an Nägeln und Haut weisen auf Corona-Infektion hin

Omikron-Symptome an Nägeln und Haut weisen auf Corona-Infektion hin
Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt im Januar 2022

Kommentare