28-Jähriger in Badesee ertrunken

Alt-Garbsen - Ein 28-Jähriger ist am Donnerstagmorgen beim Schwimmen in einem Badeteich in Alt-Garbsen (Region Hannover) ertrunken.

Der Mann feierte mit einem 21 Jahre alten Bekannten, ging dann ins Wasser und war plötzlich verschwunden. Der Freund rief nach Polizeiangaben zunächst andere Bekannte an, um nach dem Vermissten zu suchen. Erst nach drei Stunden alarmierten er die Polizei. Die Leiche des 28-Jährigen wurde schließlich am Morgen von Tauchern der Feuerwehr gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Schwere Unfälle auf der A1: Fahrbahn Richtung Hamburg stundenlang gesperrt

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Corona-Ticker: Baumärkte und Gartencenter in Niedersachsen bald wieder offen - wegen Shopping-Touristen

Corona-Ticker: Baumärkte und Gartencenter in Niedersachsen bald wieder offen - wegen Shopping-Touristen

Kommentare