27-Jähriger in Meppen erstochen

Meppen - Ein 27-Jähriger ist in Meppen Opfer einer Gewalttat geworden. Der Mann wurde am Dienstagabend mit Stichverletzungen auf der Straße gefunden, sagte am Mittwoch der Sprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück, Alexander Retemeyer.

„Bei den Tätern soll es sich um zwei Männer handeln“, sagte Behördensprecher Alexander Retemeyer. Die Fahndung blieb zunächst ohne Ergebnis. Genauere Angaben zum Hintergrund der Tat gab es nicht. Die Leiche wurde am Mittwoch obduziert. Ergebnisse waren zunächst allerdings nicht bekannt. Zeugen hatten am späten Dienstagabend beobachtet, wie die beiden unbekannten Männer im Alter von 25 bis 30 Jahre auf das Opfer einschlugen. Rettungskräfte versuchten noch vergeblich, den schwer verletzten Mann wiederzubeleben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Der erste Schnee im Harz ist da

Der erste Schnee im Harz ist da

Frachter beschädigt Pier in Brake

Frachter beschädigt Pier in Brake

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Wintersportler im Harz müssen noch warten

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Mann fährt mit Kleinkindern auf der Ladefläche seines Transporters

Kommentare