Lkw umgekippt

26.000 Liter Milch fließen auf die B214 im Emsland

Freren - Ein Milchlastwagen ist am Dienstag im emsländischen Freren auf einer Bundesstraße von der Fahrbahn abgekommen und umgestürzt.

Wie ein Polizeisprecher in Lingen berichtete, kam der Fahrer am Vormittag am Ausgang einer leichten Rechtskurve in der Gemeinde Andervenne von der Fahrbahn ab. Als er nach etwa 100 Metern wieder zurück auf die Straße lenken wollte, stürzte der mit 26 000 Litern Milch beladene Wagen um und lag quer auf der Fahrbahn. Milch lief aus dem Behälter auf die Straße. Für die Bergung musste die B 214 in beide Richtungen gesperrt werden. Der Fahrer verletzte sich laut Polizei leicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

Achtelfinale noch nicht sicher - Löw sucht sein Team

WM-Gastgeber Russland bekommt Grenzen aufgezeigt

WM-Gastgeber Russland bekommt Grenzen aufgezeigt

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

Sieger Erdogan: Wahl wird Jahrhundert unseres Landes prägen

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Hochzeitsnacht endet mit Platzverweis und Strafanzeige

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Mann stellt sich nach Flucht vor Polizei - Fußgänger angefahren

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Eltern in Niedersachsen zahlen ab August keine Kita-Gebühr mehr

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Heiß und heftig: Der Klimawandel kommt nach Niedersachsen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.