250.000 Euro Schaden bei Tiefgaragenbrand

Hannover - Bei einem Feuer in einer Tiefgarage auf der Leineinsel in Hannover-Döhren ist in der Nacht zum Dienstag ein Schaden von mindestens 250 000 Euro entstanden.

Der Rauch war über Versorgungsschächte in das darüber liegende Wohnhaus gezogen, wie die Feuerwehr berichtete. Mindestens drei Wohnungen sind unbewohnbar. Die rund 80 Bewohner des Hauses konnten sich selbst ins Freie retten. Eine 90-Jährige wurde von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht. Das Feuer war gegen 22.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache an einem Auto ausgebrochen. Der Wagen wurde komplett zerstört. Auch die anderen rund 20 Fahrzeuge in der Garage wurden stark beschädigt. Die Feuerwehr war mit 75 Kräften mehr als drei Stunden lang im Einsatz.

# dpa-Notizblock

Rubriklistenbild: © dpas

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Shopping in der Corona-Krise: Baumärkte in Niedersachsen wieder geöffnet

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Soforthilfe für den lokalen Handel: Wir verschenken Werbeplätze auf kreiszeitung.de!

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Freizeitparks warten auf Saisonstart – ein Überblick in der Corona-Krise

Kommentare