24-Jähriger wegen Brandstiftungen verurteilt

Die Statue Justizia. Foto: Peter Steffen/Archiv
+
Die Statue Justizia. Foto: Peter Steffen/Archiv

Lüneburg/Dannenberg - Das Landgericht Lüneburg hat einen 24-Jährigen wegen einer Serie von Brandstiftungen im Wendland zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verurteilt. Der Angeklagte hatte die ihm zur Last gelegten sechs Taten gestanden.

Der entstandene Schaden werde auf mehr als eine Million Euro beziffert, berichtete die Lüneburger "Landeszeitung" (Donnerstag) über das Urteil vom Vortag. Angesteckt wurden vier unbewohnte Häuser und zwei Scheunen im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Ein Sachverständiger habe den jungen Mann für steuerungsfähig gehalten, aber eine Therapie in der Haft empfohlen, sagte ein Gerichtssprecher am Donnerstag.

Er habe aus beruflicher Frustration gehandelt, hatte der in einem Heim aufgewachsene Angeklagte sein Handeln zu begründen versucht. Als freiwilliger Rettungshelfer des Deutschen Roten Kreuzes habe er bei Einsätzen nach den Bränden die Anerkennung und Aufmerksamkeit bekommen, die ihm als Altenpfleger versagt geblieben seien. Der aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Mann war nach fünf der sechs Brände als Helfer dabei. Die Serie hatte am 16. Juni mit dem Brand eines ehemaligen Hotelgebäudes begonnen. Der 24-Jährige war wegen Brandstiftung bereits 2014 zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Ursprünglich war das Urteil für Februar erwartet worden.

Landgericht Lüneburg

Polizeimitteilung vom 22. Juli 2015

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Von Black Power bis George Floyd: Sport als politische Bühne

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Meistgelesene Artikel

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Filmvergnügen in Corona-Zeiten: Autokinos in Niedersachsen im Überblick

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Niedersachsen lockert Corona-Vorgaben für Restaurants, Cafés, Biergärten und Hotels

Corona-Infektionen in Moormerland: Restaurant bleibt geschlossen

Corona-Infektionen in Moormerland: Restaurant bleibt geschlossen

Corona in Niedersachsen: Ausbruch in Göttingen könnte Ursprung in Shisha-Bar haben

Corona in Niedersachsen: Ausbruch in Göttingen könnte Ursprung in Shisha-Bar haben

Kommentare