24-Jähriger nach Schüssen in Shisha-Bar festgenommen

Hannover - Vier Tage nach einer Schießerei in einer Shisha-Bar in Hannover mit einem Verletzten hat die Polizei einen 24-Jährigen festgenommen.

Er soll ein Komplize von drei tatverdächtigen Brüdern im Alter von 20 bis 23 Jahren sein. Bei der Schießerei am Donnerstag in der Nähe von Hannovers Rotlichtviertel Steintor war ein 28-Jähriger schwer verletzt worden. Vier Männer flüchteten anschließend aus der Bar. Gegen einen 22-Jährigen und seinen ein Jahr älteren Bruder habe ein Richter Haftbefehle wegen versuchten Totschlags erlassen, teilte die Polizei am Montag mit. Die jungen Männer sind weiter auf der Flucht. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Josh Sargent in Bremen

Josh Sargent in Bremen

Meistgelesene Artikel

Große Runde setzt Koalitionsverhandlungen in Niedersachsen fort

Große Runde setzt Koalitionsverhandlungen in Niedersachsen fort

Verbraucherzentrale warnt vor falschen Energieberatern

Verbraucherzentrale warnt vor falschen Energieberatern

Hersteller ruft Sonnenblumenöl „Salatoff“ zurück

Hersteller ruft Sonnenblumenöl „Salatoff“ zurück

Passanten finden leblose Frau in einem Teich

Passanten finden leblose Frau in einem Teich

Kommentare