24-Jähriger nach Schüssen in Shisha-Bar festgenommen

Hannover - Vier Tage nach einer Schießerei in einer Shisha-Bar in Hannover mit einem Verletzten hat die Polizei einen 24-Jährigen festgenommen.

Er soll ein Komplize von drei tatverdächtigen Brüdern im Alter von 20 bis 23 Jahren sein. Bei der Schießerei am Donnerstag in der Nähe von Hannovers Rotlichtviertel Steintor war ein 28-Jähriger schwer verletzt worden. Vier Männer flüchteten anschließend aus der Bar. Gegen einen 22-Jährigen und seinen ein Jahr älteren Bruder habe ein Richter Haftbefehle wegen versuchten Totschlags erlassen, teilte die Polizei am Montag mit. Die jungen Männer sind weiter auf der Flucht. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

19-Jährige bei Autounfall in Cuxhaven ums Leben gekommen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Kommentare