Biker-Saison (unfreiwillig) beendet

Motorradfahrer 100 Stundenkilometer zu schnell

Hardegsen - Die Polizei hat im Landkreis Northeim einen Motorradfahrer geblitzt, der über 100 Stundenkilometer zu schnell war.

Der 24-Jährige wurde in einem Tempo-50-Bereich der Bundesstraße 241 nahe Hardegsen mit 151 Stundenkilometern gemessen, teilte die Polizei in Northeim am Donnerstag mit. Für den jungen Mann aus Nordrhein-Westfalen sei die Biker-Saison 2016 damit frühzeitig beendet, sagte eine Sprecherin. Der Raser erhält nicht nur zwei Punkte in Flensburg. Er muss auch 600 Euro Bußgeld bezahlen und für drei Monate den Führerschein abgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

Meistgelesene Artikel

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Verhafteter Salafist plante Bombenanschlag auf Polizei

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Mann schiebt mit Rad über Gleise - Züge müssen vollbremsen

Motorradfahrer verletzt sich lebensgefährlich

Motorradfahrer verletzt sich lebensgefährlich

Unfall am Elbtunnel: Röhre Richtung Norden gesperrt

Unfall am Elbtunnel: Röhre Richtung Norden gesperrt

Kommentare