Biker-Saison (unfreiwillig) beendet

Motorradfahrer 100 Stundenkilometer zu schnell

Hardegsen - Die Polizei hat im Landkreis Northeim einen Motorradfahrer geblitzt, der über 100 Stundenkilometer zu schnell war.

Der 24-Jährige wurde in einem Tempo-50-Bereich der Bundesstraße 241 nahe Hardegsen mit 151 Stundenkilometern gemessen, teilte die Polizei in Northeim am Donnerstag mit. Für den jungen Mann aus Nordrhein-Westfalen sei die Biker-Saison 2016 damit frühzeitig beendet, sagte eine Sprecherin. Der Raser erhält nicht nur zwei Punkte in Flensburg. Er muss auch 600 Euro Bußgeld bezahlen und für drei Monate den Führerschein abgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bahnverkehr nach Unwetter weiter gestört

Bahnverkehr nach Unwetter weiter gestört

Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer

Schwere Unwetter in Deutschland fordern Todesopfer

Die zehn beliebtesten Manager Deutschlands 2017

Die zehn beliebtesten Manager Deutschlands 2017

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

25-Jähriger zertrümmert Streifenwagen mit der flachen Hand

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall auf der A7

Junger Mann kracht durch Dach von Ziegelei in Tiefe und stirbt

Junger Mann kracht durch Dach von Ziegelei in Tiefe und stirbt

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Scheunenbrand in Lohne beschäftigt mehr als 150 Einsatzkräfte

Kommentare