22-Jähriger rast fast 100 km/h zu schnell durch Wesertunnel

Delmenhorst - Mit fast 100 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho hat die Polizei einen jungen Raser im Wesertunnel erwischt.

Delmenhorst - Mit fast 100 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho hat die Polizei einen jungen Raser im Wesertunnel erwischt. Dem 22-Jährigen drohen jetzt bis zu 1200 Euro Bußgeld, ein Fahrverbot von drei Monaten und zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei, teilte die Polizei in Delmenhorst am Montag mit. Der junge Mann war am frühen Morgen mit Tempo 180 in eine Geschwindigkeitskontrolle gerast. Im Wesertunnel zwischen den Kreisen Cuxhaven und Wesermarsch sind 80 Kilometer pro Stunde erlaubt.
dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Streifenwagen der Bereitschaftspolizei beschossen

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

Frau hinter Auto hergeschleift - Mann gesteht „grauenvolle Tat“

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

„Ich bin kein Sklave“ - Am Auto gezogene Frau schildert Martyrium

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Motorradfahrer stürzt in Kurve und wird tödlich verletzt

Kommentare