22-Jähriger rast fast 100 km/h zu schnell durch Wesertunnel

Delmenhorst - Mit fast 100 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho hat die Polizei einen jungen Raser im Wesertunnel erwischt.

Delmenhorst - Mit fast 100 Stundenkilometer zu viel auf dem Tacho hat die Polizei einen jungen Raser im Wesertunnel erwischt. Dem 22-Jährigen drohen jetzt bis zu 1200 Euro Bußgeld, ein Fahrverbot von drei Monaten und zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei, teilte die Polizei in Delmenhorst am Montag mit. Der junge Mann war am frühen Morgen mit Tempo 180 in eine Geschwindigkeitskontrolle gerast. Im Wesertunnel zwischen den Kreisen Cuxhaven und Wesermarsch sind 80 Kilometer pro Stunde erlaubt.
dpa

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Meistgelesene Artikel

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

Tierische Inventur im Zoo Hannover: Giraffe Juji ist die Größte

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

80-Jähriger stirbt nach Autounfall 

Kommentare