Illegal Asche entsorgt: Anklage gegen fünf Männer erhoben

Osnabrück - Fünf Männer sollen illegal 200.000 Tonnen Asche aus einer Hausmüllverbrennungsanlage in der Grafschaft Bentheim entsorgt haben.

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück habe Anklage gegen die Beschuldigten erhoben, bestätigte am Mittwoch ein Justizsprecher. Zuvor hatte die "Neue Osnabrücker Zeitung" über den Fall berichtet. Danach werden den Angeklagten Bodenverunreinigung und unerlaubter Umgang mit Abfällen vorgeworfen. Den Männern drohe bei einer Verurteilung eine Geld- oder Gefängnisstrafe. Sie sollen den Ermittlungen zufolge Verbrennungsrückstände in einem Gewerbepark illegal verbaut und so bis zu vier Millionen Euro Entsorgungskosten gespart haben. Über die Zulassung der Anklage muss noch das Amtsgericht Nordhorn entscheiden.

Rubriklistenbild: © dpa

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Bombe: Strecke Hamburg - Harburg wieder freigegeben 

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Schiffsführer bei Zusammenprall mit Brücke tödlich verletzt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Gleich drei Lovemobile ausgebrannt

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Drittes Elefantenbaby in Hannover geboren

Kommentare